Der Emotionscode©

für Tiere und Menschen nach Dr. Bradley Nelson

Viele natürliche Heilmethoden (Homöopathie, Traditionelle chinesische Medizin, Bachblüten u.a.) sehen Mensch
und Tier als ganzes. Das heißt es werden die körperlichen und emotionalen Probleme in die Diagnose und Therapie
mit einbezogen.

Der Emotionscode nach Dr. Bradley Nelson ist eine Methode zur Beseitigung von negativen Emotionen, die
wir nicht verarbeitet haben.

Diese negativen Emotionen sind häufig Ursache für körperliche und psychische Probleme. Die negative
Schwingung von Angst, Wut, Traurigkeit und anderen Gefühlen werden im Körper als Energieball eingeschlossen und beeinflussen ihn negativ. Insbesondere wenn der Energieball länger im Körper feststeckt, stellen sich psychische und körperliche Probleme ein.

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests finden wir heraus um welche Emotionen es sich handelt und wann und warum sie eingeschlossen wurden.
Dann werden die eingeschlossenen Emotionen mit Hilfe eines Magneten entfernt.

Ich lasse mich selbst schon einige Zeit erfolgreich mit dem Emotionscode behandeln und habe dann beschlossen mich zertifizieren zu lassen, um auch anderen Menschen und Tieren zu helfen.

Bei der Behandlung mit dem Emotionscode bin ich immer wieder beeindruckt, was sich positiv verändert. Inbesondere für die Tiere finde ich ihn sehr hilfreich. Weil sie nicht sprechen können, wissen wir oft nicht wie es Ihnen geht oder wir bemerken, dass es unserem Tier nicht gut geht und wissen nicht warum. Da leistet der Emotioncode sehr gute Dienste.

Mehr Informationen gibt es im Buch von Dr. Nelson: „Der Emotionscode: So werden Sie krank machende Emotionen los

Emotionscode-Beratungen für Menschen und Tiere sind vor Ort und per Telefon möglich.
Eine Beratung wird nach Zeitaufwand berechnet und kostet 1,00 pro Minute.

Hinweis: Die hier vorgestellten Methoden wie auch ihre Wirkungen sind bisher weder in der klassischen Schulmedizin anerkannt noch gelten sie als wissenschaftlich bewiesen.
Der Emotionscode ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Tierarzt/Tierheilpraktiker oder Arzt/Heilpraktiker. Suchen Sie daher bei Krankheiten und Beschwerden unbedingt einen Tierarzt/Tierheilpraktiker oder Heilpraktiker oder Arzt auf!!!! Jedoch kann der Emotionscode die Behandlung sehr gut unterstützen.